Katharina Adamcyk

Zunächst waren es die beiden Hände einer Fünfjährigen an den 88 Tasten eines Klaviers.

Dann waren es Orchester, Chor oder vier Hände am Flügel, mehrere Menschen, die beim Musizieren Unvergessliches erlebten.

Und daraus wurde für Katharina Adamcyk die Musik zu Leidenschaft und Lebensinhalt.
An der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien studierte sie Musik- und Instrumentalmusikerziehung und finalisiert derzeit ihre Studien in Klavier- und Gesangspädagogik bei Manfred Wagner-Arzt und Lydia Vierlinger. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit steht sie als Sängerin in diversen Produktionen auf der Bühne.

Ihrem Wunsch, bei einem A cappella Ensemble mitzuwirken, das sie als Königsklasse der Musik sieht, kommt sie als Sopranistin bei Vocafonia nach.