Georgi Nikolov

Georgi Nikolov verspürte schon als kleiner Junge den Drang Musik in allen Facetten erleben zu wollen. Nach einer aufregenden Zeit als Sängerknabe in seinem Heimatland Bulgarien zog es den stürmischen Jugendlichen in die Stadt seiner Träume – nach Wien. Hier erlebt er seit einigen Jahren die Musikwelt auf vielfältige Art und Weise: Als Dirigent des New VIS Orchestra profitiert er von seinen Erfahrungen als Chorsänger beim Arnold Schönberg Chor und von seinem Studium im Instrumentalfach Cello.

Vocafonia bedeutet für Georgi eine besondere Erfüllung als Musiker. Beim gemeinsamen Singen im Ensemble verspürt er einen großen Energieaustausch, der ihn in seinem musikalischen Tun besonders inspiriert.